Artikel mit dem Tag "spiegelgesetz"



06. Dezember 2020
Auf diesen Titel brachte mich heute Morgen mein Adventkranz. Vielleicht waren es die ROTEN Behälter im Kerzenschein, die Bilder von früher auftauchen ließen ... die mich an diese "roten Fäden" im Leben erinnerten. Ich verstehe darunter Ereignisse und Tatsachen, die sich oft wiederholten - die trotz vieler Entspiegelungen mit nachfolgenden, reichen Erkenntnissen bis heute geblieben sind. Aufgewachsen bin ich in einer Souterrain Wohnung im 20. Wiener Bezirk. Die Fenster waren also hoch oben...
12. September 2020
Es liegt mir total am Herzen, heute DANKE zu sagen. Auch für eure Nachsicht, dass ich hier ein Foto poste, das schon vor einigen Jahren auf der BUCH-Wien aufgenommen wurde, doch es passt so gut zum heutigen Artikel! Mein Dank gilt zu aller erst - weil aktuell - meinem Verlag ENNSTHALER in Steyr, der mich seit 25 (!) Jahren begleitet … und meine (17) Bücher verlegt und verkauft! Und jetzt das AKTUELLE dazu: "Mein" Ennsthaler stellte mir eine sehr, sehr große Menge meiner Bücher zur...
09. August 2020
Auf die Idee meines heutigen Beitrags brachten mich einige sehr schöne Plauderstunden bei Strudel und Kaffee mit Freunden! Doch schon früher - im Laufe der Monate und Jahre - wurde ich immer wieder gefragt, warum "alles im Leben so einfach sein soll?" Nachsatz: "So wie du Christa es ziemlich hartnäckig predigst." Natürlich liebevoll von den Leuten ausgesprochen! Es IST wirklich genauso einfach, wie ich es sage und was meine 100%ige Überzeugung ist, bewiesen durch vielerlei...
25. April 2020
Alles rund um mich ist ein Spiegel meines Bewusstseins. Aus diesem Grund achte ich ganz besonders auf ZEICHEN, die mir spontan auffallen. Aber nicht nur das. Für sehr wichtig, was mich selbst betrifft, halte ich den begleitenden Gedanken - die Intuition - beim Betrachten solcher Zeichen! Gestern zum Beispiel bei der Gartenarbeit im Sonnenschein und bei absoluter Windstille fegte plötzlich aus heiterem Himmel (!) ein heftiger Windstoß durch meinen kleinen, fast abgeblühten Kirschenbaum …...
16. März 2020
Ich möchte nun an meinen gestrigen Artikel anschließen und das Virus C 19 (meine persönliche Kurzform) als mein, dein, unser Spiegelbild mit meiner 4 Schritte Spiegelgesetz-Methode betrachten. Wie oft erwähnt, ist das Entschlüsseln eines Spiegelbildes eine sehr individuelle Angelegenheit! Warum? Weil jeder aus seiner Perspektive heraus etwas anderes im Außen wahrnimmt und daher auch jeder eine andere Botschaft des aktuellen Virus bekommen könnte, Offenheit dafür ist natürlich...
15. März 2020
Ein Winzling hält die Welt in Atem und wirbelt unser gewohntes Leben in kürzester Zeit durcheinander … Vieles geht noch, manches nicht mehr. Wir sind zurück geworfen auf uns selbst. Vertrauen ist angesagt! Flexibilität und rasche Entscheidungen sind an der Tagesordnung. C 19 als sein eigenes Spiegelbild zu betrachten, obliegt jedem einzelnen, nach eigenem Ermessen und/oder dementsprechend gefühlter Notwendigkeit, besonders dann, wenn angesichts der gegebenen Situation Emotionen im Spiel...
22. Januar 2020
Eigentlich hatte ich das Wort MUSS schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen … dennoch fiel mir besonders in der letzten Zeit auf, wie zäh - wie hartnäckig - wie durchsetzungskräftig und konsequent sich dieses Wörtchen MUSS in meiner gedanklichen Welt festgesetzt hat! Natürlich gab es dazu auffällige Auslöser, genannt Spiegelbilder, in meinem Leben. also wollte ich nicht länger meine meine Scheuklappen verwenden … und mehr oder weniger mild darüber hinweg sehen, sondern...
15. August 2019
Inspiriert zu diesem Artikel hat mich das ausrangierte Buch eines intalienischen Journalisten, das ich unlängst am Flohmarkt entdeckt habe. Schon beim Durchblättern sprang mich wiederholt eines meiner Lieblingswörter an: LEICHT! Vielleicht ohne es wirklich bewusst nieder zu schreiben, fand ich von besagtem Journalisten eine Art "Abrechnung" über unser ECHTES Gepäck, wenn wir verreisen ... aber auch sporadische Bemerkungen über das scheinbar nicht vorhandene, geistige "Gepäck", das wir...
23. Juli 2018
Wie all die Jahre davor machte ich mir auch im heurigen Jänner Gedanken darüber ... wie ich dank meiner Kreativität Menschen belohnen könnte, die sich für die ärmsten der armen Tiere interessieren und einsetzen. Damit meine ich nicht die vielen "unsichtbaren" Helfer in privaten Vereinen ... auch nicht die Aktivisten in größeren Institutionen ... und auch nicht die unzähligen Tierfreunde, die oft ihre letzten Euros spenden! Mit meinen Projekten hoffe ich, Menschen im Herzplatzerl zu...
20. Juni 2018
Heute geht es um die eigenen Stärken. Damit meine ich jene Wesenszüge, die ab unserer Geburt bereits "mitgebracht" und in unserem Wesen fest verankert sind. Die Idee zu diesem Artikel schenkten mir spontan meine heuer zum dritten Mal blühenden Usambara-Veilchen! Die üppig blaue Pracht veranlasste mich zum Nachdenken ... und - ob ihr es glauben wollt, oder nicht - diese drei Pflanzen habe ich seit 23 Jahren! Sie haben zwei Übersiedlungen gemeistert. Von einer kleinen Gemeindewohnung in eine...

Mehr anzeigen

Christa Kössner

willkommen@einfachChrista.at

Tiere Projekt

Danke fürs Weiterempfehlen!


einfach Christa

auf facebook


Mein Blog        Über mich        Erfolge        Aktuelles Projekt        Kontakt