Auf besonderen Wunsch ...

Schon seit längerer Zeit poste ich Gedanken, die mir bei meinen Spaziergängen einfach so in den Sinn kommen. Viele davon haben sicher mit meinen früher gelesenen Lieblingsbüchern zu tun und vermischten sich im Laufe der Jahre mit eigenen Erfahrungen. Weil mir diese Wahrheiten sehr wichtig sind und ich auch schon angesprochen wurde wegen einer Zusammenfassung, findest du nachfolgend eine Anzahl von "Schätzen" in willkürlicher Reihenfolge:

 

Liebe ist der Künstler, der dich schuf.

+++

Es dient niemandem, wenn ich mich klein mache, damit sich andere besser fühlen. Lieber lasse ich mein inneres Licht strahlen! Auch als Spiegelbild für andere, dasselbe zu tun.

+++

Wahrheit, die mir Klarheit schenkt, ist der einzige Boden, auf dem ich sicher stehe! Die Wahrheit rückt nämlich zurecht. Und Zurechtrücken bringt mir Heilung.

+++

 

Viele wissen vielleicht nicht, woher die Liebe kommt, oder von wem.

Aber zu spüren ist sie!

+++

Das Leben formt mich im Einklang mit dem Höchsten! Sobald ich mich ergebe … formt mich die Liebe zu meinem Ideal.

+++

Wir alle haben einen Plan A. Doch in Wirklichkeit geht es um Plan B.

+++

Wenn ich für mich selbst festlege, wie sich mir die Liebe zu zeigen hat … geht sie verloren.

+++

Genau das, was als tiefes, heiliges Gebot in mir lebendig ist … genau DAS soll ich tun!

Weil genau dort die Quelle meiner Brillanz liegt - die MIR ZUGETEILTE Gabe!

+++

Es steht mir frei, das Bild, das ich von mir selbst habe, zu wählen oder zu verwandeln.

+++

Eine Idee wird im gleichen Verhältnis, der ihr geschenkten Aufmerksamkeit vom Leben unterstützt!

Deswegen ist meine konzentrierte Aufmerksamkeit der Maßstab für die Verwirklichung meiner Idee!

+++

Nicht die Liebe gehört mir. Sondern ich gehöre der Liebe.

 

Gib es auf, gut sein zu wollen. Es kann sein, dass dein "Gut-Sein-Wollen" der Liebe den Weg versperrt! Sei statt dessen WAHR.

+++

In meinem Bestreben, etwas Bestimmtes haben zu wollen, spiegelt sich mein Glaube an Mangel wider. Solange ich daran festhalte, kann es für mich nie genug sein. Egal, was ich bekomme!

+++

Ich kann das Verhalten eines Menschen erst dann wirklich verstehen ...

wenn ich ihn liebe.

+++

Alles, was  ich tue … ist  von der Energie durchdrungen, mit der ich es tue.

+++

Jedes Mal, wenn ich eine Entscheidung getroffen habe und diese in die TAT umsetze … wächst meine Macht und meine Freiheit.

+++

Das Fremde um mich ist da, um mein Leben zu bereichern. Dennoch möchte das Eigenen von mir gelebt werden - nicht das Fremde!

+++

Manchmal scheint es so, als hätte ich ein halbes Leben auf die Liebe gewartet.

Stimmt nicht.

Sie hat auf mich gewartet.

+++

Gottvertrauen ist meine Überzeugung, dass das Leben ZU MIR steht.

Es weiß immer, was es tut! Und darauf kann ich mich 100prozentig verlassen!

+++

Unterschätze nie, was du in deinem Herzen als wahr erkennst!

Dein Herz sieht nämlich anders, als du es gewohnt bist.

+++

Es kommt nicht darauf an, wie deine Zeugnisse waren! Das Leben - Gott - bedient sich deiner Talente, die genau DIR

von höchster Weisheit und Liebe gegeben worden sind - wie gering sie leider in deinen Augen sein mögen ...

+++

Manchmal liegt das Geschenk einer Beziehung darin, den anderen gehen zu lassen, wohin er gehen muss.

Dieser heilige Moment hat nichts mit dem Ende der Beziehung zu tun - sie hat nur die Form verändert.

+++

Wenn du jemandem begegnest, siehst du in deinen Spiegel. SO wie du ihn/sie siehst … wirst du dich selber sehen.

Du kannst dich also in dieser Begegnung selbst finden - oder verlieren.

 

Was ich festhalte, das kann sich nicht bewegen.

Was sich nicht (mehr) bewegen kann … vergeht.

Weil Leben immer Bewegung und Veränderung ist.

+++

Zauberwort LOSLASSEN. Egal was.

Das bringt mich sofort in den jetzigen Augenblick und genau DAMIT

rufe ich die liebevollste, höchste Intelligenz in mein Leben!

+++

Heilung geschieht immer JETZT. In der Gegenwart.

+++

Geld macht weder glücklich, noch unglücklich.

Daher kann meine Sicherheit niemals im Geld liegen.

+++

Die Situationen, in denen ich mich befinde, sind von der Auffassung bestimmt, die ich von mir selbst habe - auch wenn mir dieses MEIN Selbstbild  (noch) nicht bewusst ist.

+++

Hinter jedem Ereignis steht und wirkt ein universelles Gesetz.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0