Und ... PUNKT! Vielseitig anwendbares Zauberwort.

Nicht umsonst nannte ich meine neue Webseite EINFACH Christa, denn ich schätze einfache Lebensregeln - die man sich leicht merken kann und die trotzdem unglaublich wirksam sind - ganz besonders. In mein persönliches Lebensregel-Reservoir gehören daher auch die Worte ->

"Und ... PUNKT!"


Erst heute am Vormittag haben mich diese zwei Worte aus einem endlosen Monolog erlöst. Nicht ich habe gesprochen, sondern eine Dame am Nebentisch, während ich mich genussvoll in mein Frühstück in meinem Stammlokal vertiefen wollte ... Sie erzählte und redete über dies und das. Ich erspare euch die Details lieber.

Und jetzt kommt das frappierend Geniale: Ich brauchte nur "Und ... PUNKT!" denken, garnichts sagen, als die Fremde nach zwei, drei Minuten ihren Redefluss unterbrach und "Zahlen bitte" rief. Dies ist nur ein Beispiel von sehr, sehr vielen Anwendungsmöglichkeiten! Wenn dich zum Beispiel das "Gedankenkreisel" quält, indem sich deine Gedanken immer und immer wieder um dasselbe Thema drehen, ohne eine Lösungsaussicht ... dann ... einfach mit viel emotionaler Kraft (Zorn, Wut, Ärger) denken -> "Und ... PUNKT!" Dies bewirkt einen sofortigen Stopp! Du kannst dich ausruhen oder etwas anderem zuwenden. Die Zauberworte sind jedoch kein Allheilmittel für etwaige Probleme. Sie bewirken nur einen verlässlichen Stopp für den Moment - und ein solcher Stopp ist heilsam! Später, wenn du wieder in deiner Mitte bist, kannst du dich deinen zu lösenden Aufgaben ganz anders zuwenden, neutraler, sachlicher und viel lockerer, als zuvor!


Das Zauberwort PUNKT kannst du - wie schon erwähnt - vielseitig verwenden! Zum Beispiel an einem Tag, wo du dir allzu viel vorgenommen hast. In etwa so: Und das noch, und das mache ich auch noch, und auch das erledige ich noch .. obwohl du eigentlich viel lieber raus gehen würdest, oder Tennis spielen oder in der Wiese liegen oder lesen! Denke -> Und ... PUNKT! Und lasse dich von der Wirksamkeit des Zauberwortes überraschen! Mit "Und ... PUNKT!" kannst du langweilige Telefonate stoppen, ohne den anderen in der Leitung zu brüskieren, weil es tatsächlich reicht, das Zauberwort zu denken. Du kannst Liebeskummer damit unterbrechen, um später einigermaßen erholt näher darauf einzugehen und eine Lösung für dich zu finden. Du kannst Missmut oder schlechte Laune in den Griff bekommen. Denke -> "Und ... PUNKT!", das genügt. Der heilsame Stopp ermöglicht deinen Gedanken sofort einen Freiraum für diesen Moment! Und das wiederum bewirkt, dass eine andere, neue, vielleicht sogar eine fröhliche Stimmung herein strömen kann!


Probiere es einfach aus. Es kostet nix. Zauberwort "Und ... PUNKT!"  ist immer an Ort und Stelle direkt in der Situation, die du stoppen willst, abrufbar. Du brauchst niemanden dazu, daher macht es dich unabhängig.


Meinem Sohn Thomas hat Zauberformel "Und ... PUNKT" in schwierigen Situationen geholfen. Deswegen erzählt er in seinem Buch frei von der Leber weg, wie ihm das Zauberwort weiter geholfen hat. In Anlehnung an meine Spiegelgesetz-Methode durfte ich einen Übungsteil beitragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Christine (Donnerstag, 16 April 2015 16:53)

    Liebe Christa, das kann ich nur vollinhaltlich bestätigen. Dieses Zauberwort hilft IMMER!! Hab es oft genug ausprobiert mit immer dem gleichen erfreulichen Ergebnis.

    Liebe Grüße
    Christine

  • #2

    einfachChrista (Freitag, 17 April 2015 08:27)

    Ich freue mich sehr über deine Bestätigung, danke Christine! Möge das ein Ansporn für viele sein, dieses schlichte Zauberwort selbst auszuprobieren!

  • #3

    Margit Gieszer (Montag, 20 April 2015 08:13)

    Wenn sich das Sorgenkarussell zu drehen beginnt, wirken diese zwei Worte reine Wunder. Es begrenzt die Gedanken auf den Jetzt-Zustand was ist, und was ich tun kann, ohne endlose Verstrickungen aus Gedanken zu weben. Danke für das Buch!
    Liebe Grüße Margit

  • #4

    einfachChrista (Montag, 20 April 2015 16:00)

    Liebe Margit,
    du warst ja dabei vor vielen Jahren, als wir gemeinsam das Zauberwort gefunden hatten! Ich freue mich über deinen Kommentar hier, danke!