Abschluss Projekt 2018

Hier die News von meinem Projekt 2018:

KUNTERBUNTE UNIKATE

 

Mein Projekt lief von 31. März bis 31. Oktober 2018. In diesem Zeitraum durfte ich mich mit Nadeln, Wolle, Zubehör und Garnen kreativ verwirklichen. Nicht nur Patschen und Hüte als Dauerbrenner sind entstanden! Der Hit 2018 waren die bestickten Shopper aus rec. Baumwolle.

 

Jedes von mir handgefertigte Unikat ist aus Tierliebe entstanden! Ich danke allen, die mitgemacht haben, indem sie diverse Stücke bei mir bestellt und auch postwendend gegen eine Spende erhalten haben.

Ich freue mich riesig, in den nächsten Tagen den Betrag von

Euro 1.000,- an den VGT (Verein gegen Tierfabriken, www.vtgt.at)

überweisen zu können!

 

Insgesamt konnte ich Euro 859,- sammeln. Damit der Betrag ein "runder" ist, gebe ich Euro 141,- dazu.

 

Oft denke ich, dass ich den vielen Menschen, die sich für die ärmsten der armen Tiere tatkräftig einsetzen, zu großem Dank verpflichtet bin. Weil sie etwas tun, was ich nicht kann … Es gehört unendliche emotionale Kraft dazu, die Mutter eines Kälbchens schreien zu hören … einen halb tot gefahrenen Hund zu bergen, in dessen Augen ein Flehen zu sehen ist … einen Tanzbären von der Kette zu befreien, die ihn jahrelang gefesselt hat … nur wenigste Beispiele, wie mit unseren Freunden umgegangen wird. DAZU braucht es Stärke und Herzenskraft. Es nützt den Tieren nicht, wenn ich mich vor Ort helfend  in Tränen auflösen würde … was der Fall ist, denn versucht hab ich es vor Jahren … Ich erinnere mich an den großen, weißen Cont Christo aus der Türkei, so haben wir ihn getauft. Er kam mit vier anderen verletzten Hunden in einer Box (!) am Flughafen Schwechat an. An seiner Hüfte klaffte eine tellergroße Fleischwunde und der Hinterlauf war gebrochen. Trotzdem mussten die vier Hunde zwölf Stunden (!)  in der Box ausharren, weil mit den Papieren etwas nicht in Ordnung war. Trotz meiner Hilflosigkeit aufgrund der Tränen konnte ich wenigstens erreichen, dass den Hunden Wasser in die Box gebracht wurde.

Ich musste mir also etwas anderes einfallen lassen, etwas, das den Tieren auch ein wenig hilft, wenn schon nicht tatkräftig am Ort des Geschehens - und das sind meine seit mehreren Jahren laufenden Projekte!

 

Wann immer du zum Beispiel ein persönliches Geschenk brauchst, ein Unikat aus meinen Händen, melde dich! Jeder Euro kommt den Tieren zugute.

 

Ein bisschen zu früh ist es schon noch … aber trotzdem wünsche ich euch vorweg eine HERZ erwärmende Adventzeit in Verbundenheit mit unseren gefiederten und pelzigen Freunden!

 

Eure einfach Christa 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Roswitha Rhomberg (Sonntag, 11 November 2018 13:02)

    … und DU schaust in den Spiegel und was siehst Du Dir da entgegenlächeln ? … richtig liebe Seelen- und TierwegGefährtin ! >>> Du siehst eine/ DIE CHRISTA, der all die Tiere, für die sie je glücksgefädelt, genäht, gestrickt, gehäkelt hat, … dankbar entgegen- und zurückstrahlen. Manches Mal sicherlich a bißal naß geworden das ein- oder andere Unikat, ... von ihren Tränen, die im MitFühlen für die notleidenden Tiere dazwischentropften, aber auch gleichzeitig viele Tiertränen trocknen konnten … Ist schon spannend und schön, daß wir gleichzeitig auf diesen Planeten runtergesprungen sind und "hiiiier" gerufen haben … FÜR DIE TIERE (und ihre Menschen) - Ich im wir danken Dir liebe Christa!